30. April 2013

{Springtime 3 - Home}




Hallo meine Liebsten,
heute geht es um das Thema Wohnideen für den Frühling, da man schon mit ein bisschen Farbe den Frühling in sein Zimmer holen kann! Bei mir gibt es im Moment nichts besonderes und bei euch? ich fahre heute noch einkaufen mit Mami und gehe abends noch zu Freundinnen - ich liebe Mädelsabende; das wird bestimmt gut!
Ich wünsche euch einen schönen restlichen Tag und bis demnächst, Johanna♥


1. Masking Tape

♥ Ihr wisst wahrscheinlich mittlerweile, dass ich ein Riesenfan von diesem Tape bin
♥ Verziert damit eure Wand, indem ihr Fotos mit verschiedenen Tapefarben befestigt (hier) 
♥ Verschönert Gläser und andere Gefäße damit (schaut hier) und (hier)
♥ Peppt Bücher und Terminkalender damit auf (schaut hier)
♥ Außerdem könnt ihr auf pinterest viele andere tolle Ideen finden (hier klicken um zu den Ideen zu gelangen)


2. IKEA

♥ Bei Ikea gibt es im Moment viele frühlingshafte und blumige Dekogegenstände
♥ Habe ich Recht? Du wolltest eh schon lange mal wieder einen Ikeabummel machen? 


3. Fotowände

♥ Sehen supertoll aus und haben etwas Persönliches
♥ Du kannst sowohl die Größe als auch den Inhalt bestimmn - mit bunten Farben schaffst du eine fröhliche und bunte Atmosphäre, also schnell mit der Freundin raus und ein paar frühlingshafte Bilder knipsen für die Fotowand
♥ Ist ganz einfach selbst zu machen
♥ Jeder Besucher wird sie lieben!


4. Flowerpower

♥ Hol dir bunte Blumen ins Haus!
♥ Dein Zimmer bekommt mehr Farbe 
♥ Falls du genauso wie ich keine grünen Daumen besitzt, kannst du auch bunte Kunstblumen nehmen



5. Aufbewahrungen für Gedanken

♥ Sieht super süß aus und ist etwas Persönliches
♥ Ist in allen Größen und Formen erhältlich und es gibt sie mit verschiedenen Verschlüssen
♥ Wenn man es süß verziert, bringt es Farbe in dein Zuhause
♥ Eine weiter Idee kann man sich hier ansehen




6. Meine Frühlingsdekoration



29. April 2013

{Springtime 2 - wishlist}


Hallo meine Lieben,
in diesem Post geht es um meine Wunschliste bezüglich Mode und Beauty für den Frühling und Sommer. Bisher habe ich noch keinen Wunsch erfüllt, allerdings hoffe ich, dass nach diesem Sommer an fast allen Produkten ein Häckchen gemacht werden kann!
Was habt ihr für materielle Wünsche für den Sommer? Gibt es welche, die auf meiner Collage unten zu finden sind? Liebst, Johanna

1- rosafarbene Hose // 2 - benefit Bella Bamba Blush // 3 - Spitzenhose // 4 - essie blanc // 5 - mintfarbene Hose // 6 - Sandalen // 7 - GHD Glätteeisen // 8 - Espadrilles von H&M // 9 - essie knockout pout (lieder nicht in Deutschlanderhältlich) // 10 - transparente Bluse in weiß // 11 - Cath Kidston Mäppchen // 12 - Spitzentop von H&M



28. April 2013

{Springtime 1 - Essen}


Hallo meine Lieben,
da der Frühling nun endlich angekommen ist hier bei uns und es Zeit ist für frühlingshafte Farben, blumige Outfits und mädchenhafte Zimmerdekoration, habe ich mir gedacht, dass ein Frühlingsspecial super dazu passen würde. Ich werde das ganze in mehrere Teile einteilen und alles wird sich rund um diese wunderschöne Jahreszeit drehen! Ich hoffe die Idee gefällt euch, viel Spaß!♥





1. Frucht Smoothies

Super erfrischend und gesund noch dazu:

Was braucht man dazu?

♥ einen Mixer 
♥ verschiedene Fruchtarten, die später in deinen Smoothie hereinkommen sollen (z.B. Himbeeren, Blaubeeren, Mangos, Orangen, Kiwis, Erdbeeren, Melone oder auch Johannisbeeren)
♥ eine Basis: Joghurt oder Fruchtsäfte wie Orangen- oder Traubensaft
♥ alles zusammen in den Mixer geben und fertig ist euer selbstgemachter Smoothie
♥ auch hier gilt: Übung macht den Meister!





2. Gesundes Frühstück

♥ ein gutes Frühstück zum perfekten Start in den Morgen
♥ Haferflocken oder euer Lieblingsmüsli in eine Schale geben
♥ Milch darüber gießen
♥ euer Obst oder Gemüse in kleine Stückchen schneiden und unter das Müsli rühren
♥ wenn euch noch etwas fehlt, könnt ihr Ahornsirup oder Agavendicksaft über euer Müsli geben - dadurch wird es süßer!






3. Früchtewasser

♥ geeignet falls ihr euch schwer mit dem generellen Wassertrinken tut oder euch normales Wasser zulengweilig ist.
♥ in euer Wasser frische Früchte geben ( nach Geschmack leicht anschneiden, damit das Amora sich verstärkt)
♥ Minze oder Zitronensaft sowie Eiswürfel dazu geben um das Wasser zum Erfrischungsgetränk für den Sommer zu machen!

24. April 2013

{What's in my bag?♥}

Hallo meine Lieben,
heute bekommt ihr mal einen Einblick in meine Tasche gewährt. Sachen für die Schule habe ich jetzt einfachmal außen vor gelassen. Ich lasse die Bilder sprechen!♥ Bis bald!

1 - Inspirationsbuch für Blogideen und Geschreibsel // 2 - Kosmetiktäschchen // 3 - Stifte braucht man immer in der Handtasche! // 4 - Kaugummis und Bonbons sind ebenfalls überlebensnotwendig // 5 - Mein Terminkalender mit diesem süßen Herzchenbild♥ // 6 - Post-it's // 7 -  Handdesinfektionsmittel von Bath&Bodyworks // 8 - Viele werden es kennen: Medizin und Traubenzucker, wenn der Kreislauf wegsackt // 9 - Wer teilt meine Vorliebe für 'literarisch wertvolle' Bücher? // 10 -  Balea Reinigungstücher - super zum erfrischen! // 11 - wunderbar riechende Bübchen-Hinbeer-Creme für Babys // 12 - über alles geliebtes Handy♥ // 13 - Deo darf nie fehlen! // 14 - Kopfhörer für Bus und Bahn // 15 - Cupcake Handcreme♥



23. April 2013

{Meine liebsten Inspirationen}

Hallo meine Lieben,
heute kommt eine Vorstellung meiner liebsten Blogs, Instagram-Accounts & tumblrs. All diese Plattformen sind große Inspirationen für mich und sagen wir es so, lassen meine Kreativität wieder aufleben, falls sie mal gerade eine Durststrecke hat! Liebst, Johanna♥

1. Blogs

Kleinstadtcarrie


Teenagekicks


Serah de Fashix

2. Instagram

Name: daaazzled


Name: itscaroo


Name: nicoleisabellee

3. tumblrs.


be the designer of your life


AMN


Raindance

{Blogvorstellung: Summerrain}

Hallo Meine Lieben,
ich möchte euch heute den Blog von der lieben Jasmin vorstellen : Summerrain.
Sie bloggt genauso wie ich erst seit März 2013, trotzdem ist ihr Blog ein Blick wert, denn Jasmin schreibt tolle Posts über ihr Leben, ihre Erfahrungen oder Tipps. Außerdem macht sie tolle Bilder und lässt einem an ihrem Leben durch diese kleinen Einblicke teilhaben.
Schaut mal bei ihr vorbei, denn dieser Blog hat mehr Aufmerksamkeit verdient und ist wirklich toll!♥




22. April 2013

{Stress♥}

Hallo meine Liebsten,
Stress ist angesagt, denn die Schule lässt nicht auf sich warten! Nachdem ich mein ganzes Wochenende von morgens bis abends in der Schule verbracht habe und nun für meinen bevorstehenden Lateintest lernen muss, habe ich gemerkt, dass meine Blog eindeutig darunter leidet. Nehmt es mir nicht übel, dass es in letzter Zeit etwas still hier war - es wird sich wieder bessern!
Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr auch so viel um die Ohren?



16. April 2013

{Wochenüberblick♥}


Hallo meine Liebsten,
ich hoffe euer Start in die Woche war genauso gut wie meiner. Meine Freundin ist nach 2 Monaten Frankreichaustausch wieder zurück in Deutschland  und ich freue mich jeden Tag, dass sie wieder da ist! Ansonsten habe ich im Moment wieder etwas mehr für die Schule zu tun - wie sieht es bei euch aus?
Ich habe hier mal einen kleinen Wochenüberblick mit Bildern gemacht beziehungsweise meine letzten Tage! Ist das Wetter nicht toll? Ich könnte wirklich 24 Stunden draußen sein, weil ich diese Temperaturen viel zu sehr vermisst habe. Kein Winterjacke mehr - kann man das glauben?
Einen wunderschönen Dienstag noch und bis bald ♥







15. April 2013

{Nachdenken}

Ist es nicht komisch? Wie wir fremde Menschen verurteilen - wegen ihres Aussehens, ihren Aussagen oder Taten? Menschen, die wir nicht kennen? Menschen, die wir noch nie erlebt haben? Erlebt haben, wie sie wirklich sind? Wie sie leben und lieben? Ist es richtig soetwas zu tun?
Ich weiß es nicht. Fragen über Fragen. Und keine Antworten. Wer soll sie auch wissen? Wieso machen wir so etwas - uns zu erlauben unsere Meinung zu Menschen abgeben zu können. Sowohl über die Leute, die so schwach scheinen als auch über die Leute, die so perfekt scheinen. Wieso? Weil wir wahrscheinlich genauso sind wie alle anderen auch.

14. April 2013

{Make-up Routine und Pflege}

Hallo Ihr Lieben,
ich wollte euch heute mal meine Make-up Routine und meine Gesichtspflege zeigen. 
Ich habe einer eher komplizierte Haut, denn die T-Zone ist etwas unrein und ölig, die Wangen sind jedoch sehr trocken genauso wie die Haut unter den Augen. Trotzdem bin ich mir sicher, dass ich die perfekte Pflege für mich gefunden habe und diese werde ich heute mit euch teilen:


1: Avène Augen-Make-up-Entferner: Er ist super geeignet für sensible, empfindliche Haut und entfernt auch wasserfestes Make-up. ( erhältlich in der Apotheke)
2: Vichy Reinigungsmilch: Die Milch entfernt das ganze Make-up und anderen Schmutz vom Gesicht und ist auch als Augen-Make-up-Entferner geeignet, allerdings nicht für wasserfestes Augen-Make-up. (erhältlich in der Apotheke)
3: Eucerin Gesichtswasser für unreine Haut: Das Gesichtswasser reinigt die Poren und entfernt den letzten Schmutz. Es prickelt leicht auf der Haut und fühlt sich sehr erfrischend an. ( erhältlich in der Apotheke oder Douglas)

1: Olaz getönte Tagespflege: Ich habe mich absolut in diese Creme verliebt. Sie riecht wunderbar frisch, schafft ein ebenes Hautbild und pflegt empfindliche Haut. Sie hält den ganzen Tag und macht keine Flecken. Preislich liegt sich bei 7-8€ und ist in jedem Drogeriemarkt erhältlich.

2: Catrice Concealer Palette: Diese kleine Palette enthält 5 Farben ( 3 verschiedene Hauttöne, einen Rosaton, einen Grünton). Jede davon erfüllt perfekt ihre Aufgabe. Man kann Unreinheiten oder Narben mit den verschiedenen hautfarbenen Concealern abdecken. Augenringe werden von dem Farbton rosa abgedeckt und rote Stellen werden durch das Grün neutralisiert.

3: Eyeliner von L'oréal Paris: Dieser Kayal ist graphitgrau und besitzt sowohl den Kayalstift als auch ein kleines Schwämmchen. Auf dem Augenlid betont er den Wimpernkranz und sieht sehr schön aus, allerdings ist er nach ein paar Stunden so gut wie vollkommen verschwunden.


4: Volume Million Lashes Mascara von L'oréal Paris: Die perfekte Mascara. Sie macht einen wunderschönen Wimpernschwung und hält den ganzen Tag, da sie wasserfest ist. Mit dem richtigen Entferner geht sie leicht ab und  alles in allem ist sie die Wimperntusche meines Vertrauens.


5:  Dr. Hauschka Transparent Puder. Dieses farblose Puder mattiert sehr natürlich, hält aber leider nicht den ganzen Tag. ( erhältlich bei Douglas)


6: Dream Touch Blush von Maybelline New York: Die Farbe 07 zaubert einen rosigen Teint auf die Wangen. Obwohl die meisten Cremeblushs im Laufe des Tages entweder fleckig werden oder  verschwinden, trifft das auf diesen Blush nicht zu.


7: Artdeco Lidschatten: Der nudefarbene Lidschatten lässt die Augenlider schimmern und hält mit einer Lidschatten Base den ganzen Tag. (Farbe 26, erhältlich bei Douglas oder in anderen Parfümerien) 

13. April 2013

{Kamera Ausbeute}

Hallo Ihr Lieben,
ich habe heute leider nicht viel Zeit zum posten gefunden, aber wollte trotzdem einen Post veröffentlichen. Ich sitze noch bis 16:00 Uhr in der Schule, weil ich in der Bigband bin. Daher dachte ich mir, dass es super wäre, mal meine Foto-Bibliothek auf dem Habdy durchzukramen und euch meine 'Ausbeute' zu zeigen❤!




1 - oh yeah! // 2 - meine süßeste Freundin♥ // 3 - meine Wenigkeit // 4 - lernen bis der Arzt kommt


1 - crazy things♥ // 2 - Lieblingsshirt // 3 - nikes on my feet // 4 - Flirten mit der Kamera!


1 - cute // 2 - be happy♥// 3 - Umkleidenfotos mit diesem wundervollen Mädchen // 4 - my everything

7. April 2013

{GET FIT}

Hallo meine Liebsten,
heute geht es um das Thema: fit sein♥
In letzter Zeit achte ich sehr darauf gesund und bewusst zu essen und regelmäßig Sport zu treiben.
Es ist nicht immer einfach das durchzuhalten, aber mir ein paar Tipps und Motivationstricks geht es schon gleich viel leichter!

1. Sportmotivation


1.  Setzt euch Ziele - Möchtet ihr ein bestimmtes Gewicht wiegen oder in eine bestimmte Kleidergröße passen? Kein Problem. Setz dir ein Ziel, indem du zu einem bestimmten Zeitpunkt dein Ziel erreicht haben möchtest. 

2. Um die Motivation am Erreichen deines Zieles nicht zu verlieren, hänge dir ein Bild mit deinem Traumkörper, einem motivierenden Spruch oder einem motivierendem Bild an eine Stelle, wo du oft vorbeiläufst oder hinschaust.

3. Lenk dich ab und gehe mit: Dabei gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Viele hören Musik, die zum bewegen anregt, andere schauen zu Hause ihre Lieblingssendung während sie ein Workout machen. Finde raus, mit welchen Methoden dir nicht langweilig beim Sport wird und du dran bleibst :)

4. Shoppingtag mit Ziel: Abgesehen davon, dass ein Shoppingtag so gesehen super gesund ist: Man bewegt sich, ist unter Menschen und Glückshormone werden (hoffentlich) ausgeschüttet, hilft er auch deine Motuvation für den Sport zu steigern. Neue, bunte Trainingskleidung hilft jedem sich zu motivieren. Außerdem kannst du dir mit kleinem 'Schnick-Schnack'  Spaß am Training verschaffen, wie zum Beispiel eine neue Trinkflasche oder eine schöne Sporttasche.

5. Bilder: Das ist wirklich eine Riesenmotivation: Bitte einmal bei tumblr., weheartit oder instagram 'fitness' eingeben und ihr werdet euch viel leichter zum Sport aufraffen können.

6. Alone? No. : Fragt doch einfach mal eure Freunde, ob ihr euch zusammen für einen Kurs anmeldet oder euch regelmäßig zum gemeinsamen Joggen trefft. Zusammen geht einiges viel leichter!

7. Mache dir eine Zeitplan und halte dir Stellen an Tagen für dein Workout frei, damit du eine Routine bekommst und Sport ein Teil deines Alltags wird.


2. Ernährungsmotivation


1. Denk daran, immer wenn du etwas gesundes gegen ein Fast-Food essen austauschst, tust du deinem Körper automatisch etwas gutes.

2. Leg dir feste Essenszeiten an, damit du nicht den ganzen Tag über alle halbe Stunde etwas ist sondern zum Beispiel 3 große Mahlzeiten und 2 Zwichensnacks hast.

3. Auch hier bewirken motivierende Bilder oder Foodblogs wirklich Wunder.

4. Ernähre dich bewusst: Du solltest dir vielleicht eine Art Fooddiary machen, wenn du merkst, dass du abends nicht mehr weißt, was du tagsüber gegessen hast. - aber bitte übertreibt es nicht, Diäten und  andere Ernährungsumstellungen, die krampfhaft durchgeführt werden bis es ungesund wird, können starke Schäden sowohl physisch als auch psychisch anrichten!!

5. Gönn dir ruhig etwas: Es ist keine Sünde auch mal etwas Süßes zu essen - aber halte es in Maßen!

6. Trinke genug: Hänge dir in dein Zimmer oder in deinen Terminkalender Erinnerungen für das Trinken, denn zu wenig zu trinken ist nicht gut für deinen Körper.


Viel Erfolg!♥




6. April 2013

{Ausbeute♥}

Hallo meine Liebsten,
wie ihr vielleicht wisst, war ich am Mittwoch mit meiner supersüßen Freundin shoppen und zwar in Frankfurt. Ich habe schöne Sachen gefunden obwohl ich sagen muss, dass es nicht so schöne Sommersachen gab und wenn schon, dann nicht in meiner Größe!


Sweater und Statementkette: Primark

mintfarbene Bluse: H&M

rosaner Schal und Statementkette: Primark

Sweater mit Aufdruck: Primark; Perlensweater: Bershka

Was gefällt euch am besten? Bis bald♥

5. April 2013

{Time to be happy again♥}

Hallo Ihr Lieben,
ein kleines 'Entschuldigung', dass ich mich in den letzten Tagen nicht gemeldet habe! Es ist viel passiert, manche Sachen waren nicht gerade erfreulich, abertrotzdem: Ich bin glücklich! Ich habe mich noch nie besser gefühlt, so frei, so vor Freude und Energie sprühend. Ab morgen bin ich wieder für euch da - meine kleine Ausbeute aus Frankfurt folgt morgen♥!






3. April 2013

{Fragen ohne Antworten♥}

Hallo Ihr Lieben,
Fragen ohne Antworten. Ja, die gibt es. Viele, wahrscheinlich zu viele. Die Denker unter uns stellen sie sich täglich - doch nur die Denker? Wer weiß das schon? 



Viele Menschen reagieren allergisch auf bestimmte Tiere. Gibt es eigentlich auch Tiere, die auf Menschen allergisch reagieren?

Was war zuerst da? Huhn oder Ei?

Warum trinken im Flugzeug so viele Passagiere Tomatensaft?

Hat Coca-Cola den Weihnachtsmann erfunden?

Warum geht bei manchen Menschen der Bauchnabel nach innen und bei anderen nach außen?

Ist es wirklich sechsmal so wahrscheinlich, vom Blitz erschlagen zu werden, als im Lotto eine Million zu gewinnen?

Wenn Superkleber wirklich überall klebt, warum dann nicht auf der Innenseite der Tube?

Warum ist nie besetzt, wenn man eine falsche Nummer wählt?

Warum muss man für den Besuch beim Hellseher einen Termin haben?

Warum ist einsilbig dreisilbig?

Gibt's ein anderes Wort für Synonym?

Wie heißt das Ding mit dem man an der Kasse seine Ware von der des anderen Kunden abtrennt?

Wenn man sich vornimmt, den ganzen Tag nichts zu erreichen und das dann auch schafft, hat man dann doch etwas erreicht?

Kann man in geschmolzenem Trockeneis schwimmen ohne nass zu werden?

Was fühlt ein Schmetterling im Bauch, wenn er verliebt ist? 

Wie heißen die harten Plastikenden an den Schnürsenkeln?

Wenn das Universum alles ist und sich ausdehnt, wo dehnt es sich dann rein?

Wenn es heute 0 Grad ist und morgen doppelt so kalt werden soll, wie kalt wird es morgen?

Wenn man in einem Fluggerät sitzen würde, das mit Lichtgeschwindigkeit fliegt, was würde passieren, wenn man die Scheinwerfer einschaltet? 


Bis Bald♥ 
PS: Ich weiß nicht, ob morgen ein Post kommt, weil ich bei einer Freundin bin, die ich schon lange nicht mehr gesehen habe!

2. April 2013

{School Organization♥}

Hallo Ihr Lieben,
wie ihr vielleicht wisst, besuche ich derzeit die 9. Klasse eines Gymnasiums und das Thema Schule und Schulorganisation ist daher ein wichtiges Thema für mich. Ich finde es immer super interessant solche Schulposts von anderen Bloggern zu lesen und habe mich dazu entschlossen, ebenfalls einen Post zu diesem Thema zu veröffentlichen, da bei vielen in den nächsten Tagen die Schule wieder anfängt.


1. School - Organization

Einige Schüler in meinem Jahrgang haben sich dazu entschlossen, einen Sammelordner  für die nächsten Schuljahre  zu verwenden. Da ich aber genau weiß, dass ich mich damit 'verzetteln' würde, bin ich bei den altbekannten Heften geblieben. Jedes Fach hat eine bestimmt Farbe. Ich versuche meine Hefte sogut es geht zu pflegen und sie ordentlich zu führen, denn mit schlampigen Heften oder Ordnern kann ich nicht viel anfangen. Außerdem besitzt jedes Heft eine Büroklammer an der Innenseite, wo ich Arbeitsblätter ordentlich abheften kann. Die Hefter sind so geordnet, dass das erste Blatt der Stoffplan der Klasse, also die einzelnen Themen, die man in der Klasse durchnimmt, darstellt. Hinten ist das aktuellste Blatt und  leere Blätter um das Mitnehmen eines Collageblocks zu ersparen. Ich komme mit diesem System super zurecht und fühle mich dabei wohl und geordnet, da ich immer weiß, wo was eingeheftet oder notiert ist. 



2. School - Supplies

Neben einer guten Hefter- oder Ordnerorganisation ist es ebenso wichtig für mich, ein gut ausgestattetes Mäppchen mit Stiften und Zusatzmaterialien zu besitzen, denn ich finde es schrecklich, wenn Leute nie ihr Zeug dabei haben und sich alles bei einem leihen müssen. Ich bin im Moment noch auf der Suche nach einem schönen Mäppchen, möchte mir aber möglicherweise eins von der Marke "Cath Kidston" anschaffen.

1: Eine Tipp-Ex Maus darf bei mir nie fehlen, da ich mit Kugelschreiber schreibe.
2: Ich bin so verliebt in diese Kullis, denn sie zaubern eine wunderschöne Handschrift und schmieren nicht so schrecklich, wie es bei vielen anderen Kugelschreibern der Fall ist. Ich habe sie mit Masking Tape umwickelt um sie ein bisschen zu verschönern und damit ich weiß, welche mir gehören.
3: Ohne Post- Its wäre ich eindeutig aufgeschmissen, denn sie helfen mir, Termine zu organisieren und bringen Leben in meinen Terminkalender.
4: Diese farbigen Stifte von Staedtler sind bunte Kugelschreiber. Sie sind super praktisch um wichtige Sachen zu kennzeichnen und zu unterstreichen. Außerdem haben sie nur sage und schreibe 2 Euro gekostet.
5: Ja, auch ohne Text Marker würde mir ein organisierter Tagesablauf schwer fallen, denn sie heben wichtige Informationen hervor und sind super geeignet zum Bearbeiten von Texten.

3. Lernmethoden

Ich habe einen sehr durchgeplanten Lernvorgang, worüber ich auch sehr glücklich bin, denn er erleichtert mir vieles. Ich werde ihn einfach mal in Stichpunkten erläutern:



1: Fangt rechtzeitig an:  

Bestimmt vor einer Arbeit, wie lange ihr zum lernen benötigt, denn für manche Klausuren sollte man eine Woche Vorbereitungszeit einplanen, für andere muss man nur noch am Abend vorher in den durchgenommenen Stoff hinein schauen.


2: Verschafft euch einen Überblick: 

Was kommt dran? Welche Themen muss ich noch einmal genauer anschauen? Welche kann ich weglassen?


3: Planen ist alles: 

Bei jeder Vorbereitung auf eine Arbeit verwende ich eine Art Stundenplan, in dem gekennzeichnet ist, an welchem Tag ich welches Thema lerne.


4: Wer lernen will, braucht etwas zum lernen:

Macht euch eine Art Lernheft oder Lernzettel, in dem alle wichtigen Informationen und Themen aufgegriffen werden. Der Vorteil dabei ist, dass ihr beim Schreiben von diesem Heft schon lernt und wiederholt und ihr nicht ständig blättern und suchen müsst, um alle Informationen zu finden, denn ihr habt sie dann fest auf dem Zettel bzw. den Zetteln.


5: Man muss es nur wollen:

Hinsetzen; Handy und Laptop wegpacken; ein bisschen Obst und etwas zu trinken holen; und los geht's! Wichtig ist, legt Pausen ein. Wer versucht, sich in 3 Stunden das ganze Wissen wahrhaftig in den Kopf zu kloppen, wird keinen Erfolg erzielen, denn euer Gehirn braucht Auszeiten um die Informationen verarbeiten zu können. 



Einer guten Klausur steht nichts mehr im Wege !♥


4. School - Outfit

Bei meinem Schuloutfit ist mir sehr wichtig, dass es in erster Linie bequem ist, denn mit einem Kleidungsteil, was ständig zwickt, ist der Schultag schwer auszuhalten. Ich habe auf polyvore mal ein Outfit, was für die Schule sehr gut geeignet ist zusammengestellt und ich muss sagen, dass es mir unglaublich gut gefällt. Was sagt ihr?






                                                                          via polyvore

5. Inspiration

Inspiration und Motivation macht alles. Bei der Schule ist es auch nicht wirklich anders und deswegen habe ich für euch einige Posts von anderen Bloggern oder Youtubern zu diesem Thema herausgesucht, die euch anspornen werden euer Bestes zu geben! (hierhier und hier)

So, kommen wir zum Ende meines School Organization - Posts. Ich hoffe ich habe euch etwas weiter geholfen und ihr wisst von nun an, was in eurem Mäppchen nicht fehlen darf! Bis bald♥