28. Dezember 2013

MEINE GESICHTSPFLEGEROUTINE

Hallo meine Lieben,
ich hoffe ihr habt die Feiertage überstanden und eure Wünsche sind in Erfüllung gegangen!
Ich hatte sehr schöne Tage mit tollen Menschen und leckerem Essen, haha. Seid ihr interessiert an meinen Geschenken? Es lässt sich sicher ein Post einrichten, wenn ihr sie gerne sehen wollt.
Nun aber zum eigentlichen Thema. Es ist nun schon ein wenig länger her, dass ich gefragt wurde, ob ich euch vielleicht mal meine Gesichtspflegeroutine zeigen kann. Ich habe darüber schon einmal einen Post geschrieben, das ist allerdings schon ein wenig länger her. Meine Gesichtspfelge ist im Moment sehr auf Feuchtigkeit ausgelegt, da meine Haut im Winter schnell trocken ist.


ABENDS

1 Zuallererst schminke ich mich ab damit Makeup, Wimperntusche und der generelle 'Schmutz' nicht mehr auf der Haut lastet. Hierzu benutze ich entweder die sanfte Reinigungsmilch "DermatoCLEAN" von Eucerin - sie ist besonders für trockene und schnell gereizte Haut geeignet - oder Reinigungstücher von Nivea.

2 Danach benutze ich ein Gesichtswasser, da die Haut häufig noch nicht ganz sauber ist trotz des Abschminkens. Im Moment bin ich sehr zufrieden mit dem erfrischendem Gesichtswasser von Nivea, denn die Haut fühlt sich danach sehr angenehm an und riecht sehr gut.

3 Gerade im Winter ist es mir wichtig, dass meine Haut viel Feuchtigkeit bekommt, denn trockene Haut ist keien Seltenheit bei mir. Hier wechsele ich zwischen zwei Produkten - zum einen die Feuchtigkeitspflege von Eucerin oder das Feuchtigkeitsserum von Avène.

4 Jetzt werden noch die Zähne geputzt und dann ab ins Bett, damit sich die Haut gut über Nacht erholen kann.



MORGENS

1 Nachdem mich mein Wecker aus dem Schlaf gerissen hat, wasche ich erst einmal mein Gesicht mit Wasser um es danach wieder mit meinem Gesichtswasser zu reinigen, damit der Schmutz von der Nacht verschwindet.

2 Nun trage ich entweder meine BB Cream von Olaz auf - sie ist sehr luftig und verschließt keine Porenn, oder ich verwende wieder das Avène Serum als Base für das darauf folegende Makeup.

Einmal in der Woche peele ich meine Haut entweder mit einer Bürste oder mit diesem Peelingpad von ebelein - es ist wirklich toll und eure Haut fühlt sich danach super weich an, schaut es euch auf jeden Fall mal an !

24. Dezember 2013

IT'S CHRISTMAS

Hallo meine Hübschen, 
der Geldbeutel ist leer, die Geschenke sind gekauft. Ich bin irgendwie gar nicht in Weihnachtsstimmung, was vielleicht auch an den 15 Grad Außentemperatur liegen kann. Wo bleibt bloß der Schnee?
Trotzdem freue ich mich auf das leckere Essen und eine schöne Stimmung. Euch wünsche ich auf jeden Fall frohe Weihnachten, ein besinnliches Fest und falls wir u vorher nicht mehr voneinander hören sollten einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Ich freue mich so sehr auf 2014. Es ist irgendwie wie ein Neustart auch, wenn das alles eigentlich ein bisschen komisch ist. Warum brauchen wir einen neuen Monat oder ein neues Jahr um etwas zu ändern? 
Habt eine schöne Zeit & ich habe euch lieb ♥
via weheartit

14. Dezember 2013

Wer nicht will, findet Gründe, wer will, findet Wege

Ich spüre es. Ich spüre es. Den Drang, Worte auf das karge Papier zu bringen. Zu schreiben.
Mein Leben ist eine Sanduhr. So fühlt es sich an. Eine Sanduhr mit undichten Stellen. 
Ein ungemachtes Bett, ein nicht gegessenes Frühstück. Eine unsaubere Schrift.
Am schlimmsten sind die ungelesenen Bücher. Ich denke, ich tue ihnen Leid an. Sie ungelesen auf meinem Schreibtisch warten zu lassen. Ich will sie doch hören, ich will mit ihnen sprechen.
Möchte Zitate herausschreiben, Absätze doppelt lesen, weil sie mir so gut gefallen. Möchte Bücher zuschlagen und sagen: Diese Worte sind genial.
Ist es der Alltagslärm, der meine Bücher übertönt? Ist es die Musik aus meinen Kopfhörern?
Es sind meine Gedanken. Ich lese in Büchern, aber in meinem Kopf gehe ich die to do Liste für morgen durch. Ich höre ihnen nicht zu. Ich lasse mich nicht auf sie ein. Ich muss etwas ändern. Wer Büchern nicht zuhört, der hört auch bald nicht mehr Menschen zu.

pixelchaos ?

{WAS SCHENKEN?}

Hallo meine Hübschen,
in genau 10 Tagen ist Weihnachten - ehm, was? Kann das sein? Puh, die Stunden fliegen gerade so dahin. Von mir hört man im Moment weniger, ich hoffe ihr nehmt es mir nicht übel, aber ich verbringe in letzter Zeit viel mit mir und mit Musik - es ist gut so. Sonst wäre mir alles zu viel. 
Zum Glück habe ich schon fast alle Geschenke besorgt, wie sieht es mit euch? Eher im vorraus planen oder ein last-minute-Käufer?
Falls ihr eher zu der letzteren Sorte zählt, könnt der heutige Post ganz hilfreich für euch sein, denn ich habe euch eine Collage zusammengestellt, die Weihnachtsideen beinhaltet. Es sind keine großen Sachen, keine DIY's - einfach nur kleine Geschenkideen für diejenigen da draußen, die an chronischer Einfallslosigkeit leiden. Über Sachen wie Armbänder, gut duftende Kerzen, Notizbücher, Nagellack, Süßigkeiten, Dekoration und Wohlfühlsets freut sich doch so gut wie jeder oder? Wichtig ist natürlich immer, dass ihr es individuell anpasst, es sollte zu dem entsprechenden Geschmack passen ♥
Noch eine Woche, dann heißt es Ferien  - ich freue mich so !

christmas

via polyvore - hier erfahrt ihr mehr über die Produkte auf der Collage !

1. Dezember 2013

{HELLO DECEMBER}

Hallo meine Lieben,
erst einmal einen frohn 1. Advent und vielen Dank für die netten Kommentare unter meinem letzten Post!
Bei uns ist es im Moment schon ziemlich kalt. Schnee gibt es noch nicht. Jedoch müssen morgens die Autoscheiben schon freigekratzt werden, vielleicht ist es ja bald soweit. Schnee verleiht schließlich immer Ruhe, das bräuchten die meisten Menschen da draußen.
Damit euch nicht die Zehen abfrieren, ihr krank im Bett liegt und eure Nase öfter rot als weiß ist, habe ich euch heute mal eine kleine Collage zusammengestellt, wo ihr meine Überlebenshelfer im Winter seht.
christmas


1 Kuschelkissen und warme Decken: Mein ganzes Bett ist vollgeschaufelt davon, denn ohne Kissen und Decken, wäre ich schlichtweg ein Eisklotz.
2 Süße Tassen gefüllt mit wärmenden Getränken: Oh ja, nichts geht in dieser Jahreszeit über einen warmen Kakao oder einen süßen Tee. Wärme muss ja schließlich auch von innen heraus kommen. 
3 Kuschelsocken und Hausschuhe: Kalte Füße habe ich eher seltener - und das soll auch so bleiben. Diese süßen Socken und die Hausschuhe könnt ihr bei H&M finden.
4 Wärmflaschen: Ich liebe es mich bei einem Film unter eine Decken zu kuscheln und eine Wärmflasche/ ein Kirschkernkissen dabei zu haben - es ist so schön gemütlich.
5 Duftkerzen: Zu einer winterlichen Stimmung gehört auch immer ein winterlicher Duft - Yankee Candles sind mir jedoch viel zu teuer, deswegen mag ich auch die Duftkerzen von Ikea sehr gern.

1 Thermoskanne: Gerade in der Schule sind die Heizung ziemlich niedrig eingestellt und damit ich nicht frösteln muss, nehme ich mir häufig eine Thermoskanne mit meinem Lieblingstee mit.
2 Pullover: Wenn ich ehrlich bin, habe ich gar keinen richtigen Strickpulli, aber ich stelle mir sie auf jeden Fall sehr warm vor und halte demnächst mal danach Ausschau
3 Handdesinfektionsmittel: Von Bath&Bodyworks besitze ich einige Handdesinfektionsmittel, die nicht nur für Hygiene sorgen sondern auch wundervoll duften. Aber auch Sakrotan hilft gut gegen Bakterien.
4 Schal und Mütze: Eine Muss im Winter, denn man erkältet sich sonst viel zu schnell!
5 Handcreme: Auch das ist für mich ein wichtiger Punkt, denn  raue Hände im Winter sind der pure Horror.