22. März 2014

1 YEAR // SHOW ME YOUR BLOG

HAPPY BIRTHDAY
LAVIE EST BELLE

Seit mittlerweile einem Jahr schreibe ich hier über mein Leben, meine manchmal vollkommen unverständlichen Gedanken, meine Fragen, meine neusten Errungenschaften und jetzt kann ich sagen, ich bin so unfassbar froh, diesen Blog ins Leben gerufen zu haben.
Diese unglaublich süßen Kommentare unter meinen Posts, diese wundervollen Komplimente an meine Texte, Mädchen, die so denken wie ich, das macht mich wirklich jeden Tag aufs neue ziemlich glücklich. Dass Leute sich für mein äußerst unspektakuläres Leben und meine kopfzerbrechenden Gedankengänge interessieren, ist für mich vollkommen unverständlich, aber es freut mich umso mehr, so ein tolles Feedback von vielen von euch zu bekommen! Ich möchte mich bei euch bedanken - fühlt euch umarmt ♥



1. Sei oder Werde Leser meines Blogs via GFC oder bloglovin
2. Schreibe mir einen Kommentar unter diesen Post mit deinem Namen, deinem Alter
deiner Blogadresse, einer kurzen Blogbeschreibung und deinem Lieblingszitat
3. Verlinke meine Blogvorstellung in deiner Sidebar 

___________

Wenn ihr an der Blogvorstellung teilnehmt, bitte ich euch, mir die Erlaubnis zu gewähren,
eure Bilder zu verwenden !

19. März 2014

QUOTES LOVE


" Your naked body should only belong to those who fall in love with you naked soul."

"If you don't hear it with you own ears or see it with your own eyes, 
don't invent it with you small mind an share it with your big mouth."

"She loved mysteries so much she became one."

"It's funny how artistic we become when our hearts are broken."
- Hotel Books, I Always Thought I Would Be Okay

 "Whoever is happy will make others happy, too"
Mark Twain


tumblr bitches


"Love says: I've seen the ugly parts of you, and I'm staying."
Matt Chandler

"You have never really lived until you have done something for someone 
who can never repay you."

"What most people need to learn in life is how to love people and use things 
instead of using people and loving things."

"I met a girl once who sighed and told me 
she was not lovely.
It confused me hos she could not see
the sunshine in her eyes
the flowers on her lips
and the sunsets on her skin."

17. März 2014

TUMBLR THEMES

Hallo meine Lieben,
entschuldigt bitte meine lange Abwesenheit, aber ich stecke im Moment mitten in der Klausurenphase und die Schule nimmt derzeit wirklich sehr viel meiner Zeit an - genug von meinem Alltag, haha!
Dieser Post richtet sich an die Menschen da draußen, die ebenfalls einen Blog auf Tumblr besitzen. Heute möchte ich euch nämlich verschiedene Seiten zeigen, wo ihr sehr schöne 'Tumblr Themes' herbekommt.
So - was genau ist ein Tumblr Theme? Ein Tumbr Theme ist das Layout eures Blogs in einem HTML-Code zusammengefasst, den ihr dann einfach nur noch kopieren und bei euch einfügen müsst. Es gibt wirklich sehr viele verschiedene Vorlagen und eine Seite zu finden, die euren Geschmack entspricht, ist da manchmal gar nicht so einfach. Deswegen zeige ich euch  drei Websites, die tolle Tumblr Themes besitzen. Vielleicht gefallen euch ja die Vorlagen und ihr wendet sie auf euren Tumblr an ♥








5. März 2014

050314

Wir schauen weg, alle miteinander. Egoistisches Denken ist in unserer Natur verankert - das eigene Überleben sichern, jeglicher Gefahr entgehen. Mut und Zivilcourage trifft man selten in der Praxis an, in der Theorie schon sehr viel häufiger. Verständlich, Nachvollziehbar, Normal.
Dieses Thema liegt mir am Herzen, sehr sogar. 
Wegschauen. Das ist einer der Dinge, der schon fast als Grundcharakterzug eines jeden Menschen gelten sollte. Aufzustehen, Mut zu beweisen - das ist selten geworden, war es schon immer.
Ich rede von gemobbten und schikanierten Kindern, denen niemand hilft, wenn es darauf ankommt.
Ich rede von Prügeleien an Bahnhöfen, an denen jeder schleunigst vorbei geht, nur um nicht auch ein Opfer zu werden.
Ich rede von rassistischen, homophoben und sexistischen Aussagen, denen niemand widerspricht.
Von alldem rede ich von solchen Situation, wo die meisten lieber schnell weitergehen wollen um bloß nicht in den Mittelpunkt zu geraten und möglicherweise auch eine Opferposition einzunehmen.
Ich kann es sogar nachvollziehen, aber dieses Verhalten macht mich unglaublich wütend. 

Menschen verstehen nicht. Ich will euch ein Beispiel zeigen. Letztes Schuljahr hatten wir als Thema in Geschichte "Nationalsozialismus". Genug Stimmen sind laut geworden und haben den Menschen, die damals weggeschaut haben, verachtende Bemerkungen entgegen geschmettert - 'Wie kann man so blind sein?' - 'Wie kann man ganz normal weiterleben, als wäre nichts geschehen?' - 'Ich hätte das alles nie unterstützt!' 

'Ich hätte das alles nie unterstützt!' - diese Aussage finde ich besonders interessant. So etwas ist leicht gesagt, besonders, wenn man die Situation aus einem Geschichtsbuch heraus betrachtet. Ist es heute nicht genau das gleiche ? Natürlich finden in unserer Gesellschaft keine Massenvernichtungen statt und es gibt in Deutschland auch keine Konzentrationslager mehr, aber genug Menschen gerade im Jugendalter werden aufs Schlimmste gedemütigt und terrorisiert, sowohl in der realen als auch in der virtuellen Welt. 

Wer keine Initiative ergreift und passiv handelt, unterstützt 'das' automatisch. Sofort. Wegschauen ist der größte Fehler, den ein Mensch begehen kann. 

Menschen sind in Not und wir laufen daran vorbei. Wie krank und egoistisch ist das bitte ? Am besten holt man noch sein Handy heraus, filmt das ganze und stellt es danach in irgendein soziales Netzwerk. 
Es macht mich so wütend und traurig diese Einstellung "Betrifft mich nicht direkt. Geht mich nichts an" zu sehen. 

Es ist immer so leicht gesagt, dass man natürlich immer eingreifen würde, wenn ein Mensch in Not ist und natürlich ist es immer sehr leicht, schockiert zu sein über das Wegsehen anderer.
Aber bitte seid ehrlich zu euch selbst - wer von euch traut sich seine Stimme zu erheben ? Wer von euch traut sich, aufzustehen für Schwächere, für Menschen, die dringend Hilfe brauchen? Wer von euch hat den Mut zu schreien, die Polizei zu rufen oder einzugreifen? Wer von euch hat den Mut, eine Diskussion mit denjenigen einzugehen, die sich diskriminierend und beleidigend gegenüber anderen äußern ?


Ich will euch auffordern - Steht auf. Steht auf für jeden. Steht auf für jeden, der Hilfe braucht. Ohne Ausnahme. Steht auf für diese Personen, egal ob fremd oder nicht. Die Augen helfen euch nichts, wenn euer Gehirn es nicht sehen will. Es braucht Mut dafür und auch Courage, aber das ist es wert. Angst war schon immer ein schlechter Begleiter. Ihr könnt damit Leben retten und das ist meiner Meinung nach das Wertvollste, was es gibt.

Ich bitte euch, lieber einmal mehr etwas gesagt, einmal mehr die Polizei gerufen, eimal mehr eingegriffen als einmal zu wenig !


"You don't need a reason to help people"

3. März 2014

HOME IS WHERE YOUR HEART IS

Hallo meine Liebsten,
ich habe heute und morgen schulfrei wegen Fasching und das kommt mir sehr gelegen um meine to do Liste abzuarbeiten. Ich bin ehrlich gesagt gar kein großer 'Faschingsfan' - deswegen bin ich auch zu Hause geblieben mit einem guten Buch und einem leckeren Kakao. Besonders in so einer Kälte zu stehen für Süßigkeiten - nichts für mich, haha.
Heute zeige ich euch ein paar Inspirationen zum Thema Einrichtung. Mein Zimmer will ich nicht so gerne zeigen, weil es auch nicht ganz meinen Vorstellungen entspricht und ich nicht weiß, ob ich das auf dem Blog generell zeigen will. Es ist auf jeden Fall sehr hell gehalten mit ein bisschen Pastellfarben dazwischen. Ich bin ein totaler Fan von weißen Wänden, das ist ein Muss für mich wie ihr auch an den unten ausgewählten Bilder sehen könnt. 
Vielleicht gefallen euch die Bilder ja auch, schreibt mir eure Meinung auf jeden Fall unter meinen Post !

Bilder via pinterest


Habt eine schöne Woche, liebst Johanna♥