17. Juli 2014

BE KIND

Ich bin gerade sehr glücklich. Es gibt keinen bestimmten Grund, keinen bestimmten Anlass, keine bestimmte Person. Es ist einfach das Leben, wie es ist, was mich glücklich macht.
Wer von euch versucht, bewusster zu leben, der kennt es wahrscheinlich. Man merkt wieder, wie toll seine Freunde sind, wie lecker das Essen schmeckt, wie schön es ist, Sonne zu tanken, wie beruhigend es ist, bewusst ein- und auszuatmen.
Mir wird im Moment wieder klar, wie sehr mein Körper und mein Geist einen Tagesablauf mit Wasser, Obst und Yoga bevorzugt.
Morgens Yoga zu machen, meine Mantras zu singen, welche mich und meinen inneren Frieden bestärken, verändert meine komplette Tagesroutine - es wird mehr auf die Kleinigkeiten geachtet, auf die netten Gesten.
Das ist es. Nettigkeit - Freundlichkeit. Ich werde häufiger gefragt, wie ich bloß immer so gut gelaunt sein kann und auch zu vermeintlich nervigen Personen nett bleibe. Es ist nicht allzu schwer, wenn man es bewusst auswählt, wenn man sich für Freundlichkeit und Höflichkeit bewusst entscheidet. Wir können unsere Stimmung steuern und eine kleines Problem am Morgen oder eine Person, mit der man so gesehen schlecht auskommt, sollte einen nicht davon abhalten glücklich zu sein. Unfreundlichkeit bringt niemandem etwas, Freundlichkeit schon - man fühlt sich gut behandelt, ernst genommen - ein bisschen positive Energie wird weitergegeben und das ist es doch, was das Leben schön macht.
Wie viele Menschen haben in Whatsapp als Status 'positive vibes' mit einem Peacezeichen dahinter und man sieht nichts davon in ihrem Alltag und das ist es was ich kritisiere - es wird vielmehr als Jugendtrend oder als witzige Attitüde gesehen anstatt als wirklich auszuführende Lebensart.

Wisst ihr, bewusst leben und Yoga machen, wird häufig belächelt - "für so etwas habe ich doch gar keine Zeit" - danach wird im Kreis der Gestressten gelacht, aber ich bin mir ehrlich nicht sicher, ob diese Menschen sich bewusst sind, was sie dort sagen. Stress ist keine Auszeichnung, kein Statussymbol, Stress ist ein Zustand, der nicht von Dauer sein sollte. Yoga macht mich sehr glücklich, weil es sich nicht allein an den Körper widmet sondern auch an den Geist. Yoga ist in erster Linie eine Lebenseinstellung - eine, die zu Frieden, Liebe und Gelassenheit aufruft. Für diese Lebenseinstellung braucht man jedoch kein Yoga, man braucht schlichtweg ein Bewusstsein für so einen Lebensstil, der weiter verbreitet sein sollte.
 Das fängt als erstes bei einem selbst an, nicht bei seinen Mitmenschen. Man kann das Verhalten seiner Mitmenschen nicht steuern, aber man kann sehr wohl entscheiden, wie man darauf reagiert und wie man Gesagtes aufnimmt. Du bist der Herr deiner Worte und deiner Reaktionen. Machen dich Leute wütend oder lässt du dich von Leuten wütend machen?
Und natürlich gibt es auch bei mir mal schlechte Tage so wie bei jedem anderen von uns auch, aber solange die 'guten' Tage überwiegen, bin ich zufrieden.
Jeder muss sein Glück, seine Ausgeglichenheit in etwas anderem finden und dies sollte nicht von anderen als gut oder schlecht beurteilt werden. Von niemandem. Wir sind alle unterschiedlich und es würde allen gut tun, das zu akzeptieren und sich mehr in andere hineinzuversetzen, dadurch kann man sehr viel mehr verstehen und lernen über jeden einzelnen.


"No act of kindness, however small, is ever wasted." - Aesop

"Use your voice for kindness, your ears for compassion, 
your hands for charity, your mind for truth and your heart for truth.!


via tumblr

Kommentare:

  1. Dein bester Post bisher! Ich mache zwar kein Yoga aber mir geht es mit dem Joggen ähnlich. Man muss lernen mit seinem Körper zu arbeiten, nicht dagegen :)
    LOVE YOU und ich freu mich so dass du glücklich bist

    AntwortenLöschen
  2. OMG dieser Post. Oh gott, ich liebe dich dafür. Du hast so recht. Wow, alles auf einen Punkt gebracht.

    AntwortenLöschen
  3. Der Post ist einfach nur wundervoll.
    Diese Worte beschreiben genau das, was ich so oft denke. Ich möchte auch bald mit Yoga anfangen, einfach weil ich gehört habe, dass es eine positvie Stimmung geben soll und einen vom Stress befreit.
    Ich freue mich übrigens sehr, dass du im Moment so glücklich bist, den glücklich sein ist eines der schönsten Dinge auf der Welt. Wenn ich glücklich bin, ist einfach alles bunter, schöner, besser.
    Danke, für die inspirierenden Worte und die Erinnerung daran, wie lebenswert das Leben ist♥
    Ich hoffe, dass du weiterhin so glücklich bleibst.
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  4. Hallooo,

    Und wie du recht hast! :) ☼ Viele Leute rechtfertigen ihr unglückliches Leben mit "dem ganzen Stress, den sie haben"... Total traurig!
    Ich werde auch oft gefragt, warum ich dauernd lächle. Ich antworte meist, dass ich mich freue über das Leben im Allgemeinen und mich wundere, warum nicht mehr Menschen Dauerlächler sind... Es ist ein wunderbares Gefühl, zu lächeln, und andere anzustecken :)

    Viel Liebe ☼

    AntwortenLöschen
  5. Sehr sehr schöner Post.
    Du hast mich gerade sehr inspiriert und mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert:)

    Im Moment ist bei mir alles etwas stressig und meine Gefühle spielen ein wenig verrückt. Zudem bin ich schon ein aufbrausender Mensch und neige dazu mich über Kleinigkeiten aufzuregen obwohl ich die Zeit lieber nutzen sollte um andere Dinge zu schätzen.
    Du hast das was ich brauche und mir grade wieder sehr wünsche wunderbar auf den Punkt gebracht. Danke, dass du so herrlich positiv ausgedrückt hast, wie lebenswert jeder einzelne Tag doch ist. Sehr schön ausgedrückt meine Liebe.
    Ich hoffe du bleibst so. Glücklich, zufrieden, mit dir und dem Leben im Reinen. Das ist eine beneidenswerte Eigenschaft.

    Einen wunderschönen Tag dir:)

    Liebst,Seline
    www.selene-on-fire.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Einer der schönsten und bewegensten Posts die ich je gelesen habe!
    Respekt Johanna, dass du es schaffst alles so positiv zu sehen :)

    Danke für diesen tollen Post! ♥

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!♥